Projekte

Principelle Cup 2018 - TuS Esingen Handball
Die Principelle Deutschland UG veranstaltet in diesem Jahr erstmalig gemeinsam mit dem TuS Esingen den Principelle Cup für die Handball A-Jugend - siehe auch folgende Presseartikel:
UeNa_17.08.2018
UeNa_24.08.2018
UeNa_01.09.2018

Weitere Informationen...
 

Principelle Deutschland spendet für H.O.P.E. - we help children e.V.
H.O.P.E. - we help children e.V., ein Kinderhilfsprojekt in Wangen im Allgäu, fördert und unterstützt seit 2015 die Behandlung von schwerstverbrannten und kranken Kindern in bestimmten Kliniken in der Ukraine. Dies geschieht mit der Lieferung von allen benötigten medizinischen Verbrauchsmaterialien, die zur Behandlung notwendig sind, bis hin zu Krankenhausbetten, oder der Renovierung von Kinderstationen und inzwischen ganzen Kinderkliniken. Des Weiteren werden Geburtshäuser, Kindergärten, Waisenhäuser, Einrichtungen für behinderte Kinder und Schulen nach Möglichkeit unterstützt. Ein weiteres Projekt ist das erste "mobile Kinderhospiz" in der Ukraine, in Kooperation mit der "Tchernobyl - Kinderkrebsklinik" in Lviv. (Westukraine).

Weitere Informationen...
 

Adservior gGmbH
Principelle Deutschland unterstützt seit diesem Jahr auch die Adservior gGmbH.

Adservior ist eine gemeinnützige GmbH. Adservior kommt aus dem Lateinischen und steht für unterstützt werden, Beistand erhalten. 2013 wurde sie als Initiative der Alligatura Med. Consilium GmbH gegründet. Ziel ist es, an der so genannten Schmetterlingskrankheit - Epidermolysis Bullosa, kurz: EB - erkrankten Menschen und deren Angehörigen Herzenswünsche zu erfüllen.

Adservior bietet inzwischen umfassende, unbürokratische und schnelle Hilfestellungen im Alltag von Betroffenen und Familien, vermittelt Kontakte und ist ein Ansprechpartner auf Augenhöhe. Zudem erfüllt Adservior einen weiteren wichtigen Auftrag: Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit - und sind dafür auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen...
Weitere Informationen...
 

Bienenmuseumsrallye Imkerverein Uetersen und Umgebung/Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg Moorrege
Durch unsere spezielle Verbindung zu Bienen und deren Honig unterstützt die Principelle Deutschland UG die Bienenmuseumsrallye des Imkervereins Uetersen/Umgebung und der der Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg in Moorrege!

Die Rallye wurde von der Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg entwickelt und dem Bienen- und Imkerverein kostenlos zur Verfügung gestellt, damit man diese Rallye Schulklassen, anderen Gruppen oder auch einzelnen Besuchern anbieten kann.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß beim Kennenlernen der Bienen!

Weitere Informationen...
 

Cheerleaderverein Obervogtland e.V. im Nationalkader
Die Principelle Deutschland UG hat auch in diesem Jahr den Cheerleaderverein Obervogtland e.V. mit einer Spende unterstützt! Der CVO nimmt nun zum zweiten Mal an der Weltmeisterschaft teil, die vom 25.-27. April in Orlando/USA stattfindet.

Dass die Trainings- und Reisekosten von den Teilnehmerinnen selbst getragen werden müssen, fanden wir sehr sportlich und haben den 4 Mädels gerne unter die Arme gegriffen!

Wir wünschen natürlich auch in diesem Jahr viel Erfolg in den USA!!

Weitere Informationen...
 

Herzpflaster e. V.
Die Principelle Deutschland UG spendet auch seit einigen Jahren an Herzpflaster e. V., einem gemeinnützigen Förderverein zur Unterstützung von Kindern mit Herzerkrankung!

Ziele des Vereins sind unter anderem eine liebevolle Umgebung auf Kinderstationen schaffen und Aufenthaltsbereiche für Eltern gestalten - das unterstützen wir gerne!
 

Melmax in Afrika
Maluti Hospital Lesotho, Südafrika

In Zusammenarbeit mit dem Wundmanagement Köln, speziell mit Ruth Eifler, konnte mit Hilfe unserer Honigwundauflage MelMax ® das lange Leiden einer tapferen Häuptlingsfrau beendet werden. Diese wird nun demnächst nach langer Zeit endlich wieder laufen können.
Aber schauen Sie selbst - Bilder sagen schließlich mehr als Worte...

Gratitude letter from Maluti Adventist Hospital
 

Projekt Klasse 2000 - Grundschule Moorrege 2015/2016
Mit der Leitfigur „Klaro“, den die Klasse 2b der Grundschule Moorrege selbstständig gebastelt hat, lernen die Kinder im Rahmen des Projektes „Klasse 2000“ auf vielfältige Weise eine gesunde Lebensweise kennen.

Dazu gehört u.a. eine entspannte und ausgeglichene Lebensweise im Alltag kennenzulernen und wie man sich gesund ernähren kann. Der Umgang miteinander ist ebenfalls ein wichtiges Thema, mit dem sich die Schüler und Schülerinnen auseinandersetzen. Hilfreich unterstützt werden sie von einer Gesundheitsförderin, die die Kinder regelmäßig besucht.